Pressemitteilung Für starke Ortsteile in einem starken Ilmenau!

Das neue Ilmenau ist nicht nur ein bloßer Zusammenschluss der beitretenden Gemeinden, sondern muss zu einem Neudenken unserer Stadt führen. Dies gilt für alle Partner, auch die Ilmenauer Kernstadt.
Von dieser Überzeugung ging eine gemeinsame Sitzung der Vorstände der Partei DIE LINKE der Städte Ilmenau und Gehren aus. Deshalb ging es  nicht nur darum,  die künftige Partei-Struktur im neugegliederten Ilmenau zu besprechen Vielmehr sind Kommunen Orte, in denen Menschen leben und arbeiten. Wie kann es gelingen, so die Frage, die alle Beteiligten beschäftigte, dass alle Bürgerinnen und Bürger in den künftigen Ortsteilen die Bedingungen für ihr Leben mitgestalten können. Was ist dazu nötig? Einigkeit herrschte darüber, dass   starke Ortsteile gebraucht werden, in denen es den Menschen nicht nur möglich ist, ihre Interessen zu artikulieren, sondern in denen diese auch solidarisch umgesetzt werden. Dazu gehören nicht nur  kurze Verwaltungswege und  der Erhalt der gewachsenen Traditionen. Dies ist für die Partei DIE LINKE selbstverständliche Bürgernähe. Es muss gelingen, neue Formen der Bürgerbeteiligung zu finden und ganz besonders die Idee des Bürgerhaushaltes weiter zu entwickeln. Politik muss zu Bürgerinnen und Bürgern kommen! Die neue Verwaltungsspitze sowie Stadträtinnen und  Stadträte haben  dafür zu sorgen, dass der Sachverstand und die Erfahrung vor Ort eingebracht und genutzt werden, dass vor Ort bestimmt wird, welche Projekte wichtig sind und welche zuerst realisiert werden müssen. Dabei ist es von großer Bedeutung, viel stärker als bisher, Einwohnerinnen und Einwohner in alle Phasen der Haushaltsaufstellung einzubeziehen, sie umfassend zu informieren und zu beteiligen.  Neben diesen strategischen Überlegungen wurde auf der Veranstaltung der Zeitplan für einen Zusammenschluss besprochen, erste Überlegungen zur Wahl einer Oberbürgermeisterin, bzw. Oberbürgermeisters angestellt und Themenfelder für künftige Zusammenkünfte abgesteckt. Sie betreffen die Zusammenarbeit der Beiräte der Senioren, sowie der Kinder und Jugendlichen, der Ortsteilbeiräte und Vereine.  
Karl-Heinz Mitzschke, Vorsitzender des Stadtvorstandes DIE LINKE Ilmenau
Roland Süß, Vorsitzender der Basisorganisation Gehren