Mitgliederversammlung zur Konstituierung eines neuen Stadtverbandes

Liebe Genossinnen und Genossen,

der Stadtvorstand DIE LINKE Ilmenau lädt alle Mitglieder der alten und neuen Ortsteile zur Mitgliederversammlung am
Sonnabend, den 08. Dezember um 10:00 Uhr in den Hochhausklub Ilmenau,
Am Stollen
1 recht herzlich ein.


Weiterlesen: Mitgliederversammlung zur Konstituierung eines neuen Stadtverbandes

Noch spannender geht es nicht!

Foto Dr. Karl-Heinz Kerntopf

Der Wahlkampf um das Amt des Oberbürgermeisters in Ilmenau

Es war ihm am Sonntagabend des 21. Oktobers in dem Ilmenauer Pub „Aqui“ anzusehen, dem gemeinsamen Kandidaten des Wahlbündnisses  für Ilmenau, Dr. Daniel Schultheiß, wie die Spannung von Auszählung zu Auszählung von ihm wich. Was niemand erwartet hatte, da doch die Mehrzahl der spekulierenden Ilmenauer auf eine Stichwahl setzte, trat ein. Der Wahlvorschlag eines Mitte-Links Lagers erhielt  die Zustimmung von 51,4 % der Wählerinnen und Wähler. Ein ereignisreicher und von allen Bewerbern mit Engagement, ja teils mit Härte geführter Kampf um die Stimmen hatte seinen Höhepunkt erreicht und endete in freudiger Zustimmung und Jubelgesängen.

Weiterlesen: Noch spannender geht es nicht!

Das linke Wahlbündnis in Ilmenau hat einen Namen-Dr. Daniel Schultheiß

Mitglieder des Wahlbündnisses für Ilmenau, bestehend aus den Parteien DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/die Grünen und den beiden Wählervereinigungen „Pro Bockwurst“ und Bürgerbündnis trafen, um den gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters in Ilmenau zu küren. Dabei steuerte unsere Genossin Hofmann-Domke als Versammlungsleiterin das Geschehen sicher an allen Klippen vorbei, die bei einer Wahlversammlung auftauchen können.

Weiterlesen: Das linke Wahlbündnis in Ilmenau hat einen Namen-Dr. Daniel Schultheiß

Sommerfest 2018

Wenn sich auch vieles in unserer schnelllebigen Zeit ändert, eines hat Bestand: im Sommer feiern die Linken in Ilmenau gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern aber auch Flüchtlingsfamilien im Hof der „Alten Försterei“ in Ilmenau. So ist das Bild immer bunt. Zwischen spielenden Kindern sitzen entspannte Erwachsene, genießen bei einem Kaffee den selbst gebackenen Kuchen den emsige Genossinnen vorbereitet haben, plauschen oder führen auch dies und jenes politische Gespräch.

Weiterlesen: Sommerfest 2018

Tag der Befreiung vom Faschismus 2018

Ein volles, ganzes Menschenleben liegt der Grund zurück, warum wir uns hier versammeln.

Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht, brach ein Schreckensregime zusammen, das unendliches Leid in die Welt brachte.

Ein volles, ganzes Menschenleben, ist verstrichen, wenige leben noch, die das Grauen des Krieges und der Barbarei erfahren haben,

ist es da nicht  an der Zeit fragen viele offen, diesen Tag ins Dunkel der Geschichte zu versenken? Es war aber, so muss man jenen entgegnen,

niemals eine Frage der Zeit. Denn schon kurz nach dem furchtbaren Krieg mühten sich viele diesen Tag vergessen zu machen.  Es waren Politiker,

die dabei in der ersten Reihe standen. So empfahl Franz Josef Strauß „die Büßerhemden“ endlich auszuziehen. „Ein Volk“, so soll er gewettert haben,

„das diese wirtschaftlichen Leistungen vollbracht hat, hat ein Recht darauf, von Auschwitz nichts mehr hören zu wollen.“

Weiterlesen: Tag der Befreiung vom Faschismus 2018