Thüringen rockt! 16.06.2017 ab 16:00 Uhr Messe Erfurt

1. Mai 2017 - An der Schloßmauer

Gesamtmitgliederversammlung am 28. März 2017 im Hochhausclub

Wo das linke Herz schlägt

oder:  ist Frieden wichtiger als Gerechtigkeit?

NEIN, darauf lässt sich die am 28. 3. im bewährtem Versammlungs-lokal Hochhausklub durchgeführte Mitgliederversammlung der Linken Ilmenaus nicht reduzieren, wenn auch die Frage eine nicht unerhebliche Rolle in der Diskussion spielte. Doch zunächst wurde vor den Mitgliedern aus Ilmenau, Geraberg, Gehren und Langewiesen auf die vergangenen Wahlen zurückgeblickt und Situation analysiert. In Hinblick auf das vorhandene Wählerpotential sei ein zweistelliges Ergebnis nicht nur möglich, sondern es wird mit aller Kraft angestrebt, so der Tenor der Präsentation.

Weiterlesen: Gesamtmitgliederversammlung am 28. März 2017 im Hochhausclub

Ehrung Karl und Rosa - Park Festhalle - 15.01.2017

»… Schlagt ihre Führer tot! Tötet Liebknecht! Dann werdet ihr Frieden, Arbeit und Brot haben. Die Frontsoldaten«, brüllte es von den Litfaßsäulen im Dezember 1918. Am 15. Januar 1919 fanden sich die Täter. Soldaten erschlugen Karl und Rosa. Aber es gab in der Folge weder Frieden noch Arbeit noch Brot.  
Rosa eine Frau von 1,50 Meter, von Kind an von einem Hüftschaden geplagt, mit durch die Haft zerstörter Gesundheit wurde in einem Berliner Hotel gepeinigt. Mit nur  einem Schuh zerrten sie ihre Mörder aus dem Hotel  und  schlugen mit dem Gewehrkolben auf sie ein. Anschließend wurde sie in ein Auto gestoßen und zu einem der großen Kanäle in der Berliner Innenstadt gefahren. Weil sie immer noch lebte, ermordete man sie mit einem Schuss in den Kopf, ihr Leib wurde mit Stacheldraht umwickelt und in den Kanal geworfen. Erst Ende Mai 1919 wurden die Reste ihrer Leiche gefunden. Zur Beerdigung am 13. Juni 1919 kamen Tausende Berliner. Dass sie so zu Tode kam, dass sich die Handlanger der Kriegstreiben so der konsequenten Friedenskämpfer Karl und Rosa entledigten, hat zu ihrer Verehrung geführt.   
Deshalb versammeln sich an vielen Orten in diesen Tagen,  Menschen, ihrer zu gedenken. Und sicher kennen die meisten Deutschen den Namen Rosa Luxemburg, sei es auch nur durch das Zitat das die Menge  über ihren Köpfen trugen, um Freiheit dort zu fordern, wo sie sich unfrei fühlten.

Weiterlesen: Ehrung Karl und Rosa - Park Festhalle - 15.01.2017

Zum Ableben Fidel Castros am 25.11.2016

Foto Roberto SuarezFidel Castro - der standhafte Verfechter von Freiheit und sozialer Gerechtigkeit - ist von uns gegangen. Er kämpfte mit Verstand und Herz, unter Einsatz seines eigenen Lebens für eine bessere Welt. Sein Leben ist zu Ende, aber sein revolutionärer Geist bleibt!
Hasta la victoria siempre!

LAG Cuba si Thüringen